Schutzelemente und Umhausung

11.01.2011

Auftrag über Schutzelemente und Umhausungen für 4St. EHB-Heber und der Fördertechnik.


Einen größeren Auftrag hat die Himmel GmbH Anfang des Jahres über Konstruktion, Fertigung und Installation von Schutzelementen, verteilt über mehrere Ebenen, für eine fördertechnische Anlage erhalten.


  • Die Ausführung der Schutzelemente entspricht hier nicht dem Himmel Standard „MOFE – Modular Fence“ bei dem Steher und Feldelement eine Einheit bilden.
  • Bei dieser Ausführung sind Steher und Felder als getrennte Elemente ausgeführt. Die Felder werden unten zwischen zwei Stehern eingehangen und oben mittels zweier Befestigungslaschen an die Steher rechts und links des Feldes angeschraubt.
  • Die Laschen können an der Feldseite je nach Wunsch lösbar oder unlösbar befestigt werden. An der Steherseite sind die Laschen mittels eines Nutensteins in der Nut des Stehers unverlierbar eingeschraubt. Sobald die Verbindung zum Steher an beiden Seiten gelöst wird, kippt das Feld nach vorne und kann durch eine kurze Kette (Option) in einer gewünschten Schräglage gehalten werden.
  • Die Schrauben lösen sich nicht aus den Laschen, der Nutenstein bleibt durch ein Federelement an seiner Position.
  • Fast der komplette Lieferumfang ist in Makrolon / Polycarbonat gehalten, um einen uneingeschränkten und repräsentativen Einblick in die Förderanlage zu erhalten.
  • Die Konstruktion der Schutzelemte und Umhausungen wurde in Zusammenarbeit mit dem Kunden durchgeführt. Auf Grundlage von Planungszeichnungen und den baulichen Gegebenheiten wurde von der Himmel GmbH die Konstruktion umgesetzt und auch durch Maßaufnahmen vor Ort präzisiert.
  • Die Lieferung auf die Baustelle erfolgt flexibel je nach Baufortschritt des Auftraggebers.
  • Die Montage erfolgt entsprechend den Lieferungen. Sie wird eigenständig in enger Koordination mit dem Kunden durchgeführt.


Das Projekt wurde Anfang Mai 2011 abgeschlossen.


Bild 1: Übersicht der Anordnung der Schutzelemente bei der Transportanlage im Untergeschoss.


Bild 2: Detail der Anbringung der Schutzelemente für zwei Heber im Bereich der Elektrohängebahn.


Bild 3: manuelle Entnahmeposition im Bereich der Elektrohängebahn mit pneumatischer Schiebetür für den Bediener.


Hauptlieferumfänge der drei Baustufen:

45 St.

Feldelement doppelt 2000x 1200 - 2000mm

58 St.

Feldelement einfach 2000x 300 - 1100mm

6 St.

Sonderfelder Stahlgitter 3760x800

138St.

Schutzzaun Steher

5 St.

Feldelement Sonder angepasst an die Heberkonstruktion

3 St.

Elemente für Schnelllauftor

2 St.

Zugangstüren (Schwenktüren)

6 St.

Sonderfelder Stahlgitter 3760x800

7 St.

Schutzverkleidung Heberseiltrommel

8 St.

Portale und EHB-Durchfahrten mit Zugangsverhinderer, komplettes Montagematerial